Sportärtzliche Untersuchung 

Die Sportärztliche Untersuchung (SPU) nach den Richtlinien von Swiss Olympic beinhaltet die Befundaufnahme verschiedenster Körpersysteme wie Kopf/Hals, Thorax/Lungen, Herz/Kreislauf, Lymphknoten, Haut, Abdomen, Nervensystem sowie Stütz- und Bewegungsapparat. Zur Ergänzung der Anamnese, Dokumentation der Befunde und zur Zusammenfassung der Resultate (Medical Report) werden die Formulare von Swiss Olympic verwendet. Die Ergebnisse der Untersuchung werden dem Sportler und Athleten direkt im Anschluss an die Besprechung in schriftlicher Form mitgegeben.

 

Die labortechnische Beurteilung von Blut und Urin zeigt auf, ob alle Resultate im Normbereich sind oder ob zum Beispiel gewisse Mangelerscheinungen bestehen.

Die Routine- und Verlaufslaboruntersuchungen gemäss Swiss Olympic beinhalten u.a. folgende Parameter: Blutbild, Kreatinin, Harnstoff, ALAT, CK, Ferritin, CRP, Urinstatus. Weitere Werte wie Cholesterin, Vit. B12,

Vit. D sind optional.