Mental Coaching im Sport

Die meisten Sportler/innen verwenden sehr viel Zeit und Energie für das physische Training. Jedoch spielt der mentale Zustand eine ebenso wichtige Rolle für das Erreichen der Ziele und Träume. Das mentale Training beinhaltet psychologische Methoden und Techniken, die dem Athleten / der Athletin helfen, die optimale Leistung abzurufen. Die mentale Stärke muss aber wie alles andere auch, erlernt und trainiert werden. Dazu wird individuell analysiert, wo das Verbesserungspotenzial des Sportlers / der Sportlerin liegt, und was es genau für Anwendungen braucht, um dieses Potenzial auszuschöpfen. In den Sitzungen werden diese Werkzeuge erlernt und deren Anwendung auf den Sport übertragen.

Je nach der Zielsetzung der einzelnen Sitzung, findet diese im Trainingsumfeld des Sportlers / der Sportlerin oder in den Praxisräumlichkeiten statt.

 

 

Konkrete Beispiele für Mentales Training:

  • als Wettkampfvorbereitung

  • zur Optimierung der Leistung oder Konstanz erarbeiten

  • Umgang mit Nervosität und Druck (vor Wettkämpfen)

  • Stärken des Selbstvertrauens

  • Verarbeitung einer Niederlage

  • wenn Trainingsleistung und Wettkampfleistung nicht übereinstimmen

  • Motivationsprobleme

  • Übertrainingsproblematiken

  • während einer verletzungsbedingten Trainingspause

 

Angebot

Mentales Training im Sport bei Claudia Rabaglio

 

Erwachsene                                                                        140.- / Stunde

Jugendliche bis 16 Jahre und Studenten / Lehrlinge         110.- / Stunde

 

Vor dem Beginn der Zusammenarbeit findet ein unentgeltliches 45-minütiges Gespräch zum Kennenlernen statt.