Spiroergometrie

Die Spiroergometrie ist das Standardverfahren in der medizinischen Leistungsdiagnostik.

Die Messung von Atemgasen zeigt zuverlässig das Zusammenspiel von Herz, Lunge, Kreislauf und Muskulatur in Ruhe und unter Belastung. Im Vergleich zur klassischen Laktat-Leistungsdiagnostik erhalten wir zusätzliche Informationen zum Energieumsatz und der metabolischen Effizienz / Ökonomie sowie der maximalen Sauerstoffaufnahme. Die maximale Sauerstoffaufnahme (VO2max) ist ein wichtiger Indikator zur Beurteilung der Leistungsfähigkeit. Durch Ermittlung der sogenannte ventilatorischen Schwellen werden die optimalen individuellen Trainingsbereiche bestimmt. Als Verlaufsuntersuchung kann der Trainingserfolg gemessen und Leistungsstagnationen auf den Grund gegangen werden.

 

Die exakten Messergebnisse der Spiroergometrie ermöglichen Ihnen, in Ihren individuellen Intensitätsbereichen zu trainieren und so Ihre körperliche Leistungsfähigkeit zu verbessern.

 

Was wird gemessen:

 

  • Maximale Leistungsfähigkeit

  • Maximale Sauerstoffaufnahme (VO2 max/peak)

  • Fähigkeit der Muskulatur, Sauerstoff zu nutzen

  • Ausdauertrainingsreserven

  • Verhalten von Blutdruck und Herzfrequenz unter Belastung

  • Sauerstoffsättigung unter Belastung

  • Kalorienverbrauch

  • Bestimmung der individuellen Ventilationsschwellen (aerob/anaerob) und Ermittlung von:

    • persönlichen Intensitätsbereiche für optimales Training, Regeneration und Energieverbrennung

    • Bereich der optimalen Fettverbrennung

 

 

Für wen ist diese Leistungsdiagnostik sinnvoll?

 

  • für Neuanfänger, Wiedereinsteiger und Fortgeschrittene

  • für Amateure und Profis aus Freizeitsport, Gesundheitssport, Leistungssport

  • für ein präventives Herzkreislauftraining

  • zur Gewichtsabnahme

  • zur Risikoabschätzung von Patienten mit Lungen- und/oder Herz-Kreislauferkrankungen

  • zur Risikoabschätzung bei gesundheitlichen Risiken (Rauchen, Übergewicht, Bluthochdruck, Diabetes mellitus, familiäre Belastung usw.)

 

 

Merkblatt: Durchführung Spiroergometrie